Youngsters unterliegen Heidelberg knapp mit 72:76

Die Phoenix Hagen Youngsters haben ihr Heimspiel gegen USC Heidelberg am Sonntag knapp mit 72:76 verloren.

Bei den Hagenern fehlten neben Headcoach Alex Nolte auch Dan Mukuna und Jordan Iloanya. An der Linie standen Emir Ribic und Kai Schulze, auf dem Parkett schmerzte der aus dem Ausfall von Dan und Jordan resultierende Größenachteil doch sehr. Durch eine aggressive Verteidigung haben sich für die Hagener dennoch viele Ballgewinne ergeben und so führte man zur Halbzeit noch 41:37.

Das dritte Viertel ging dann 20:12 an die Gäste, da die Jungs es nicht geschafft haben, die großen Heidelberger von außen zu attackieren. Eine Aufholjagd im letzten Spielabschnitt wurde leider nicht belohnt. Zwar kämpften sich die Youngsters bis zur 39. Minute auf 69:72 heran, mussten aber früh foulen und so konnte Heidelberg mit Freiwürfen noch ordentlich Boden gutmachen und die Punkte schließlich mit nach Hause nehmen.

Phoenix Hagen Youngsters: Ribic (28), Lönne (26), Maida (10), Pavljak (4), Orthen (2), Springer (2), Hinske, Weihs, Siewert, Buczkowski, Pradel. 

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!