Phoenix Juniors erreichen die Aufstiegsrunde durch Sieg gegen Münster

Phoenix Hagen Juniors – UBC/SCM Münster: 81:74 (43:31).

Die Phoenix Hagen Juniors haben am Samstag die Aufstiegsrunden-Teilnahme der NBBL mit einem 81:74-Sieg gegen die Baskets Münsterland besiegelt und die Hauptrunde Nordwest auf Platz 2 beendet.

Nachdem die Münsteraner einen wacheren Start hinlegten als die Hausherren, behielten sie die Führung für gut sechs Minuten, dann läutete Topscorer Emil Loch per Dunking die Zeit der Hagener ein. Bis zum Ende des ersten Viertels konnte man sich so auf 20:11 absetzen und auch den zweiten Spielabschnitt konnten die Feuervögel für sich entscheiden und mit einem guten Polster in die Kabine gehen (43:31).

Das Münsteraner Coaching-Duo, bestehend aus Chad Prewitt und einem Bekannten, Philip Günther, stellte nach der Pause auf Zonenverteidigung um, was Wirkung zeigen sollte. Das dritte Viertel gab man so 14:17 aus der Hand und tat sich schwer gegen die Defensive der Gegner. Daniel Zdravevski sorgte daraufhin von außen mit drei Dreiern für wichtige Punkte. Zwar ging auch das letzte Viertel knapp an die Gäste, den erspielten Vorsprung aus der ersten Hälfte konnten sie den Hagenern jedoch nicht mehr abnehmen und so standen die Phoenix Hagen Juniors als verdienter Sieger und Playoff-Kandidat fest.

„In der ersten Halbzeit waren unsere Fastbreaks sicherlich der Schlüssel zum Erfolg. Emils erster Dunking hat da auf jeden Fall einen Impuls gegeben und wir waren einfach bereit, alles in die Waagschale zu werfen. In der zweiten Hälfte hat uns die Zonenverteidigung der Münsteraner dann etwas aus dem Tritt gebracht und es hat sich ein Hin und Her zwischen den Teams entwickelt, wo wir letztlich die Nase vorn hatten. Was uns in den letzten Wochen so stark gemacht hat, ist dass wir als Team gut verteidigen. Darauf bin ich wirklich stolz“, resümiert Juniors-Headcoach Stanley Witt.

Phoenix Hagen Juniors: Loch (24), Zdravevski (18), Krichevski (10), Schult (9), Osarinmwian (6), Vaihinger (5), Jung (4), Ribic (3), Krall (2), Kwast.

UBC/SCM Baskets Münsterland: Schell (16), Lüsebrink (13), Christophel (11), Neuhaus (9), Funk (9), Brozio (9), Onana (3), Gebehenne (2), Dierkes (2).

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!