Phoenix Hagen verpflichtet Phillip Daubner

Rund zwei Wochen vor Trainingsstart biegt die Personalplanung von Phoenix Hagen auf die Zielgeraden ein. Mit dem 27-jährigen Daubner umfasst der Kader von Headcoach Chris Harris nun neun Spieler.

Der ehemalige Junioren Nationalspieler Phillip Daubner, der mit Breitengüßbach 2012 und 2013 in den NBBL-Finals stand (bei einem Sieg) kommt aus seiner Heimatstadt Nürnberg an die Volme. Für die Nürnberg Falcons bestritt Daubner in den letzten beiden Jahren insgesamt 48 Spiele für Trainer Ralph Junge, in denen er durchschnittlich 5,5 Punkte bei 33% Trefferquote von der Dreierlinie erzielte.

Besonders treffsicher war Daubner eben gegen Hagen. In den letzten beiden Spielen produzierte er 14 und 12 Punkte bei 5/5 bzw. 5/6 erfolgreichen Wurfversuchen aus dem Feld.

Der sympathische Linkshänder kann mittlerweile auf sechs Jahre ProA Erfahrung zurückblicken und ist mit seinen 2,04 Meter Körperlänge und 101 kg. Gewicht sowohl als Small Forward, als auch als Power Forward einsetzbar.

Headcoach Chris Harris: „Seine Vielseitigkeit, Körperlänge und Reife sind eine echte Qualität von Phillip. Das waren mitentscheidende Faktoren, warum wir uns nun über seine Verpflichtung freuen dürfen. Durch Jannik Lodders´ Karriereende fehlte uns noch dieser eine Spieler, der die Liga, die Hallen und alle Abläufe kennt und die entsprechende Erfahrung mitbringt. Durch seine Art als Typ und seinen Intellekt ist er auch in der Lage, die jungen Spieler an die Hand zu nehmen und zu führen. Im Probetraining wusste er sowohl sportlich wie menschlich zu überzeugen.“

Phillip Daubner: „Ich freue mich sehr auf Hagen und die Zusammenarbeit mit Chris. Hagen ist ein traditionsreicher Verein und ich habe es immer sehr genossen, hier zu spielen. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Saison und endlich wieder Heimspiele vor ausverkaufter Halle.“

Geschäftsführer Patrick Seidel: „Mit Phillip Daubner haben wir einen gestandenen ProA-Spieler verpflichtet, der mit 27 Jahren schon viele Erfahrungen gesammelt hat. Er ist auf zwei Positionen einsetzbar, gibt uns Länge und einen guten Wurf. Er kann starten oder seinem Team von der Bank aus kommend viel Energie und Leidenschaft geben. Gerade mit seiner emotionalen Art sind wir uns sicher, dass er hier bei uns genau an der richtigen Stelle ist. Gleichzeitig gewinnt die Mannschaft einen tollen Charakter und Teamkameraden hinzu.“

In den kommenden Tagen kann Phoenix Hagen einen weiteren deutschen Spieler als Neuzugang begrüßen.

Team 2021/2022

Bleibt:  Dominik Spohr, Javon Baumann, Marcel Keßen, Paul Giese, Kyron Cartwright, Jordan Iloanya

Kommt: Shawn Occeus (Rio Grande Valley, G League), Marquise Moore (Iowa Wolves, G League), Phillip Daubner (Nürnberg Falcons),

Trainer: Headcoach Chris Harris, Johannes Hülsmann (Recklinghausen, HC 1.Regionalliga), Stanley Witt, Jonas Müller-Preuss (Athletik)

Fotoquelle: Nürnberg Falcons BC

 

 

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!