Phoenix Hagen setzt Förderprogramm für U14/15-Talente fort

Ab dem 14. Oktober bietet Jugendkoordinator Stanley Witt in der Krollmann Arena wieder ein offenes Training für Spieler aus der Region an.

Nachdem in der vergangenen Saison im Rahmen der European Youth Basketball League (EYBL) zwei Turniere in Warschau und Riga gespielt wurden, machte Corona allen weiteren Plänen - unter anderem auch einem dritten Turnier in Polen- einen Strich durch die Rechnung. Jetzt soll das Nachwuchsprojekt aber wieder starten.

Am Mittwoch, 14. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, beginnen die Trainingseinheiten für alle Spieler der Jahrgänge 2006 bis 2008 an einem besonderen Ort: Jugendkoordinator Stanley Witt bittet die Kids in die Krollmann Arena, den Spielort des Phoenix-ProA-Teams, um ihnen ein Fördertraining anzubieten.

Auch U15-Spieler sind willkommen

"Wir möchten in diesem Jahr ganz bewusst auch die U15-Spieler ins Boot holen, um ihnen ein Extratraining auf dem Weg in den JBBL-Kader zu ermöglichen", erklärt Witt die Ausweitung auf den Jahrgang 2006. Aus dem U14- wird so ein U15-Angebot, das aber ausdrücklich allen interessierten Spielern offensteht! "Der aktuelle Leistungsstand spielt erst einmal keine Rolle - alle Kinder können sich anmelden", betont Stanley Witt.

Anmeldungen

Wichtig: Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail an wittENTFERNEN@phoenix-hagenENTFERNEN.de mit Vor- und Nachname des Kindes, dem Geburtsdatum, der Telefonnummer, der Körpergröße und dem Heimatverein notwendig. Zum Training selbst sollte ausreichend Wasser sowie ein eigener Ball mitgebracht werden - entsprechend der jeweiligen Altersklasse also entweder ein 6er (U14) oder 7er (U16). Außerhalb des Spielfelds muss zudem ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Mehr Infos gibt es bei Jugendkoordinator Stanley Witt unter wittENTFERNEN@phoenix-hagenENTFERNEN.de.

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!