Nachwuchs: Neubesetzung und Neuanfang

In Reihen des Phoenix Hagen e.V. gibt es seit Mai 2022 eine Veränderung. Der langjährige Jugendkoordinator Stanley Witt übergibt sein Aufgabenfeld an eine in der Volmestadt bestens bekannte Trainerin: Marsha Owusu Gyamfi. Die Basketball-Fachfrau zeichnete zuletzt in Münster für den Nachwuchsbereich verantwortlich - sie übernimmt die Geschicke bei den „Feuervögeln" zum 1. Mai 2022.

Witt selbst nimmt in der kommenden Saison eine Auszeit vom aktiven Coaching und wird im Zuge einer Reise um den Globus diverse Hospitationen bei namhaften europäischen Clubs wahrnehmen. Er übergibt sein Tagesgeschäft, welches unter anderem die jüngst beschlossene Kooperation diverser Hagener Vereine beinhaltet, zu Anfang Mai an eine in der Stadt bekannte Nachfolgerin.

Marsha Owusu Gyamfi war seit 2018 beim UBC Münster in ähnlicher Rolle unterwegs und kehrt nun in ihre sportliche Heimat zurück. In enger Zusammenarbeit mit Michael Wasielewski soll sie den sportlichen Unterbau koordinieren und konzeptionell in die Zukunft führen. 

Uwe Plonka als Geschäftsführer von Phoenix-Hagen e.V. freut sich sehr Marsha Owusu Gyamfi gewonnen zu haben und ist sicher , dass sie in ihrer gewohnt akribischen und kompetenten Art die Geschicke des Leistungssport voranbringen wird. Uwe Plonka kennt Frau Owusu Gyamfi schon sehr lange und wünscht ihr viel Erfolg bei ihrer Arbeit. 

Marsha Owusu Gyamfi:
"Vielen Dank an die Verantwortlichen im Phoenix Hagen e. V., die mir diese große Aufgabe zutrauen. Ich freue mich auf die Herausforderung, es gibt viel zu tun. Die Gespräche mit den Beteiligten der Kooperationsvereine verliefen zielführend und in guter Atmosphäre. Während der ersten zwei Wochen verschaffe ich mir einen Überblick über die Strukturen und den sportlichen Leistungsstand der derzeit zur Verfügung stehenden Spieler und hole die entsprechenden Rückmeldungen deren Heimtrainer ein. Parallel dazu wird selbstverständlich viel trainiert. An die Umfänge und Intensität werden sich die Jungs gewöhnen. Betonen möchte ich, dass wir gemeinsam mit dem TSV Hagen, den leistungsorientierten Mädchen in Hagen die Möglichkeit geben werden, Basketball ebenfalls auf hohem Niveau mit entsprechenden Bedingungen (Individualtraining, Athletiktraining, Physiotherapie, Sport-Psychologie) spielen zu können. Wir werden ein Jugend-Leistungsprogramm installieren und etablieren mit Standards, Anforderungen und hohen Ansprüchen; regelmäßig und transparent mit den Kooperationspartner kommunizieren und leistungswilligen Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit geben, Jugend-Leistungssport zu betreiben. Bereits im Bereich U14 wird das beginnen, um zukünftig aus einen möglichst großen Pool an Kindern die begabtesten Spielerinnen und Spieler zu finden."

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!