Nach dem Heimspiel ist vor dem Heimspiel

Zur Saison 2021/2022 sind endlich wieder Zuschauer in der Krollmann Arena zu gelassen. Entsprechend stimmungsvoll verlief das 83:57 gegen Aufstiegsaspirant RASTA Vechta, welches, zu welchem 1.300 lautstarke Fans maßgeblich beitrugen. Rund um die Partie griffen zudem einige Neuerungen, welche an dieser Stelle aus organisatorischer Sicht nochmals gebündelt werden.

Zugang zur Krollmann Arena


Für alle Zuschauer gilt die „2G“-Regel, nach welcher ausschließlich gegen das Coronavirus Geimpfte oder davon Genesene Zugang zur Krollmann Arena - welche voll ausgelastet werden kann - erhalten.

Maximal 10% der Auslastung fällt auf Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre
Es ist ein entsprechender Schülerausweis oder nachweislich bescheinigter Schnelltest vom jeweiligen Tag vorzuweisen. Daheim vorgenommene Tests können nicht akzeptiert werden.

Um Rückstau und Wartezeiten zu vermeiden, gibt es auf dem Vorplatz der Krollmann Arena eine vorgezogene „2G-Kontrolle“. Um auch hier einen möglichst reibungslosen und zügigen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir die benötigten Nachweise und Identifikationspapiere rechtzeitig bereit zu halten.

Tickets für Heimspiele von Phoenix Hagen gibt es wahlweise im Onlineshop, der Tageskasse oder im Fanstore (Mittelstr. 4).

Hinweis:
Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anreise, um trotz der zusätzlichen Kontrollen noch genügend Zeit für ein geselliges Getränk oder eine kleine Stärkung vor der Halle sowie im Foyer zu haben.

 

Der „Feuerlöscher“


Um in Pandemiezeiten risikobehaftete Kontakt weiterhin zu minimieren, gibt es bei Heimspielen von Phoenix Hagen in der Krollmann Arena während der gesamten Saison 2021/2022 ein neues bargeldloses Zahlungsmittel: Ab sofort dient er „Feuerlöscher“ zum Erwerb von Speisen und Getränken.

Die Abstreichkarte ist in drei verschiedenen Wertgrößen (10/25/50 Euro) sowohl an der Tageskasse als auch an einem gesonderten Schalter im Foyer der Krollmann Arena erhältlich. Es wird um Zahlung mit Scheinen gebeten. Kartenzahlung ist leider nicht möglich.

Selbstverständlich ist der „Feuerlöscher“ auch unter der Woche im Phoenix-Fanstore (Mittelstraße 4) erhältlich.

Hinweis (besonders für in Hagen immer willkommene Auswärtsfans):

Auf dem „Feuerlöscher“ ausgewiesenes Restguthaben kann selbstverständlich ausgezahlt werden.   Dauergäste am Ischeland stecken den „Feuerlöscher“ einfach in die Brieftasche und bringen ihn zum nächsten Heimspiel wieder mit.

Speisen und Getränke


Auf dem Vorplatz stehen dauerhaft ein Ausschank- sowie ein Grillwagen, die zur Stärkung in guter Gesellschaft einladen. Beide haben vor, während und nach dem Spiel geöffnet, so dass eine Besprechung der sportlichen Ereignisse nie mit leerem Magen vonstatten gehen muss.

Im Foyer der Krollmann Arena ist die Verpflegungsstation an der langen Theke (unter der Haupttribüne) neu strukturiert: Es gibt drei Anlaufstationen für Getränke und zwei Schalter für Speisen.

Entsprechende Hinweisschilder und Wegweiser vereinfachen die Orientierung und sollen unnötige Wartezeiten an den Schaltern vermeiden.

„WSDF“ Magazin & Digitale „Crunchtime“


Das Hallenheft gehört aus Tradition zum Heimspiel. Daran soll sich auch zukünftig nichts ändern. Was allerdings vermieden werden soll, sind die zahlreichen nach Partien in der Krollmann Arena zurückbleibenden Ausgaben, die bei der Reinigung der Halle unweigerlich im Papierkorb landen.

Mit der Digitalisierung der "Crunchtime" werden gleich zwei Brücken geschlagen. Einerseits hin zu weniger CO2-Ausstoß durch den Druck des Heftes. Andererseits aber auch zu einem zeitlosen Archiv, da die einzelnen Ausgaben auf www.Phoenix-Hagen.de gesammelt und über die Tribünen hinweg einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

Die eingesparten Druckkosten legt Phoenix Hagen zukünftig nachhaltiger an. Bereits zum ersten Heimspiel gegen Vechta lag die erste Ausgabe der „WSDF“ aus. Mit dem 60-seitigen Magazin werden über die Saison verteilt zeitlosere und raumgreifendere Themen aufgegriffen, die sich Fans auch daheim nochmals daheim in Ruhe zu Gemüte führen können.

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!