Coronavirus: Team erneut in Quarantäne!

Bestätigter Fall im Betreuerstab / Spiele können am 7. und 10. April nicht stattfinden

Herber Rückschlag für die ProA-Basketballer von Phoenix Hagen kurz vor dem Saisonende: Nach einem erneuten Corona-Fall im Umfeld der Mannschaft muss das gesamte Team erneut in Quarantäne – zum bereits dritten Mal in dieser Spielzeit. Die Entscheidung der 2. BARMER Basketball Bundesliga, was diese 14-tägige Zwangspause für die beiden noch ausstehenden Spiele der Feuervögel bedeutet, steht noch aus. Für den 7. April war das Auswärtsspiel in Karlsruhe angesetzt worden, für den 10. April die Partie in Schwenningen.

Geschäftsführer Patrick Seidel: „Das ist für alle Beteiligten tragisch und ärgerlich, aber leider auch symptomatisch für diese Saison, in der unser Team schon zweimal in Quarantäne gehen musste und entsprechend geschwächt war. Trotzdem steht natürlich auch jetzt die Gesundheit aller im Vordergrund – und ganz besonders unseres Team-Mitglieds, dem die gesamte Phoenix-Familie schnelle Genesung wünscht!“

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!