Rostock (doch) eine Reise wert

NBBL/JBBL | Was den Profis leider nicht gelang, bewerkstelligten dafür die Phoenix Hagen Juniors (U19). Sie belohnten sich für die Strapazen der langen Anfahrt nach Rostock und entführten bei den gastgebenden Seawolves einen wichtigen Sieg - ihren insgesamt dritten der laufenden Saison 2021/2022. Eine Niederlage indes kassierten die Phoenix Hagen Youngsters (U16) zum Abschluss der Hauptrunde in Vechta.

Noch zur Pause lagen die Juniors bei den Hansestädtern mit 39:45 zurück. Nach dem Seitenwechsel rührte Hagen allerdings defensiv ordentlich Beton an und gewährte Rostock nur noch 24 weitere Zähler. Im eigenen Gang nach vorn brachte die Achse um Felix Kwast und Luka Zajic (je 20 Punkte) die Phoenix-Angriffsmaschinerie dermaßen in Schwung, dass am Schluss ein deutlicher Erfolg gefeiert werden konnte.

NBBL:

Rostock Seawolves - Phoenix Hagen Juniors  69:81
(18:20, 27:19, 13:22, 11:20)


Punkteverteilung:

Kwast (20/1 Dreier, 13 Rebounds, 7 Assists), Zajic (20, 6 Steals), Trettin (17/2), Nowak (15/1, 12 Rebounds), Nguan (5), Stojanovic (2), Omorodion (2), Totska, Orthen, Eyding

Boxscore >>

Weiter geht es für die Truppe von Cheftrainer Johannes Hülsmann am Sonntag, den 28.11.2021, in der heimischen Sporthalle Altenhagen gegen Schwergewicht ALBA BERLIN - der Tipoff ist für 15:00 Uhr angesetzt.


Einen Dämpfer zum Ende der Hauptrunde mussten die Phoenix Hagen Youngsters (U16) bei ihrer Dienstreise nach Vechta hinnehmen. Von Beginn an präsentierten sich die Niedersachsen wacher, schneller, zielstrebiger, wodurch die jungen Volmestädter erst gar keine Chance hatten ihren Rhythmus zu finden. Zwar zeigte Hagen sich im zweite Viertel trotz bereits klarem Rückstand kämpferisch und generierte einige defensive Stopps, doch hatte Vechta in Summe letztlich zu viel Qualität, als dass der Sieg noch in Gefahr hätte geraten können.

JBBL:

Young RASTA Dragons - Phoenix Hagen Youngsters  117:49
(35:17, 18:13, 30:5, 34:14)


Punkteverteilung:
Müller (10), Härtl (7), Korzeniewski (7), Haxel (5/1 Dreier), Stojakovic (5/1), Mauß (5/1), Ludwig (4), Drescher (3/1), Hengstler (2), Chibo (1), Kwast, Epping

Boxscore >>

Weiter geht es für die Schützlinge von Headcoach Stanley Witt in der Relegationsrunde, welche für die Youngsters am Wochenende um den 20./21. November 2021 beginnt.

BLEIB AM BALL

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter Service an!